Workshop: Digitale Vernetzung und Maschinendatenvisualisierung mittels Low-Code-Tool Node-RED

©STFI

Inhalt:

Das grafische Programmiersystem Node-RED ermöglicht es, Anwendungen im Bereich des Internets der Dinge mit einem einfachen Baukastenprinzip umzusetzen. Im Einsteiger-Kurs lernen Sie, wie man mittels grafischer und textueller Elemente eine Web-App wie ein Maschinendashboard programmiert. Hierzu wird im Rahmen des Workshops ein Beispiel-OPC-UA-Server aufgesetzt, der eine Maschine repräsentiert. Anschließend werden Maschinen- und Auftragsdaten mittels OPC-UA verwaltet und visualisiert.

 

Ihr Nutzen:

Der Workshop gibt Ihnen Einblicke in das grafische Programmieren mit einer plattform-übergreifenden Open-Source-Lösung, in der verschiedene Digitalisierungsanwendungen realisierbar sind. Setzen Sie unter professioneller Anleitung Web-Applikationen oder Internet-der-Dinge-Anwendungen selbstständig um. Die zu erarbeitende Beispielanwendung ist so aufgebaut, dass sie diese nach dem Workshop mitnehmen und selbstständig weiterbearbeiten können.

 

Voraussetzung für den Workshop:

Für den Workshop wird ein eigener Laptop benötigt. Dies hat sich bewährt, da so nach dem Workshop nahtlos an der Anwendung weitergearbeitet werden kann. Um folgende Programme installieren zu können, werden Administrationsrechte benötigt. In Vorbereitung auf den Workshop ist Folgendes zu installieren:

  • Node.JS installieren
  • Node-RED installieren, indem die Eingabeaufforderung/Kommandozeile geöffnet und folgender Befehl ausgeführt wird: npm install -g --unsafe-perm node-red

Im Workshop wird dann noch Folgendes installiert:

Gern können auch im Vorhinein schon die weiteren benannten Programme/ Module installiert werden. Um die Node-RED Module installieren zu können, muss Node-RED gestartet werden, indem der Befehl „node-red“ in der Kommandozeile ausgeführt wird. Anschließend ist Node-RED in einem Browser via http://localhost:1880 erreichbar. Die Installation der Node-RED-Module wird in diesem Video gezeigt. Wenn kein Laptop zur Verfügung steht, können wir für den Workshop einen stellen.

 

Zielgruppe:

Unternehmer, Führungskräfte, Fachexperten (z. B. Produktion, IT, Projektmanagement, Marketing, Vertrieb)

 

Teilnahme:

Max. 10 Personen

 

Anmeldung:

https://forms.gle/az2zsZHySnQV7kkU9

Anmeldeschluss: 25. Juli 2024

 

Ansprechpartner:

Sandra Döhler
E-Mail: sandra.doehler@stfi.de
Telefon: 0371 5274-286

Wo:
Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V. (STFI)
Annaberger Straße 240, 09125 Chemnitz

Partner:
STFI (Chemnitz)

zurück

Das Mittelstand-Digital Zentrum Smarte Kreisläufe gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.